Donnerstag, 20. März 2014

Im Interview mit Saffti

Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Saffti bloggt ... und bittet zum Interview.

Hier sind seine Fragen und meine Antworten darauf.

1. Gazelle, Elefant oder ein ganz anderes Tier – welches läuft wie du?
Ich fürchte, meine Physiognomie könnte den Betrachter an eine Giraffe erinnern. Mit dem Hals hat das aber nichts zu tun.

2. Dein Lieblings-Laufmonat ist der…?
Leidvoll habe ich mehrfach bei Marathons lernen müssen, dass Hitze nicht mein Wettkampfwetter ist. Aber ich trainiere tapfer ganzjährig.

3. Morgen Früh willst du einen Wettkampf laufen, auf den du lange hintrainiert hast. Doch ein lieber Mensch will heute Abend ganz spontan mit dir in seinen Geburtstag reinfeiern. Was tust du?
Da dieser Mensch so lieb ist, wird er sicher Verständnis dafür haben, dass wir die Party einen Tag verschieben, damit wir beide einen Grund zum Feiern haben.

4. Leute, die 220 Kilometer durch die Sahara laufen, sind für dich…?
... hitzeresistent.

5. Mit welchem Promi willst du mal ein paar Kilometer ganz zwanglos joggen?
Ich gehe mit Angela Merkel zum Ski-Langlauf. Da agieren wir beide nämlich in derselben Leistungsklasse.

6. Wie machst du einem Nicht-Läufer das Laufen schmackhaft?
Herbeireden kann man die Laufbegeisterung nicht. Vermutlich braucht jeder ein ganz persönliches Trigger-Erlebnis, um sich bewusst für Sport zu entscheiden. Wenn es dann um die Auswahl der Sportart geht, spricht für das Laufen, dass es mit minimaler Ausrüstung überall möglich ist. Mein Tipp für Laufanfänger: gaaanz langsam laufen und nur solange es Spaß macht.

7. Wenn du ab morgen nicht mehr laufen könntest – auf welchen Sport würdest du umsteigen?
Als mich eine Schleimbeutelentzündung plagte, ging ich zum Aqua-Jogging. Dort war ich der einzige Mann!

8. Was isst du am liebsten, wenn du mal vom Laufen richtig ausgelaugt bist?
Wenn ich wirklich richtig ausgelaugt bin, bekomme ich leider kaum etwas runter. Mit Käsebrot habe ich aber ganz gute Erfahrungen gemacht. Süßes kann ich dann jedenfalls nicht mehr sehen.

9. Hast du schon für das Laufen einmal etwas richtig Unvernünftiges getan?
Unvernünftig war es beispielsweise, letzten Sonntag trotz vorgeschädigten Fußes einen Marathon in Minimalschuhen zu laufen.

10. Du läufst nie los ohne…?
... Hose. (Beim Schwimmen ist das oft anders.)

11. Off-Topic: Wer wird 2014 Fußball-Weltmeister?
In der Schule bin ich immer als einer der letzten in die Fußballmannschaft gewählt worden, und dann als Torwart. Ich bin also nicht grundlos Läufer geworden und gebe daher besser keinen Tipp ab.

Kommentare:

  1. Interessantes über das Pulsmesser.scharf !
    Unvernünftiges
    und Vernünftiges
    mit oder
    ohne Hose ! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für alles davon findet man die besten Voraussetzungen bei euch da oben!

      Löschen
  2. Haha, beim Aquajogging war ich auch mal der einzige Mann. Und das Schlimmste: All die Frauen haben mich locker abgehängt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schlimm war es bei mir nicht. Aber ich musste ohne Auftriebskörper ran. Da habe ich gegen das Ertrinken gekämpft.

      Löschen