Dienstag, 31. Dezember 2013

539,4 km

Ich bin kein Statistiker und habe meine Laufuhr noch nie mit einem Computer verbunden. Dennoch habe ich festgestellt, dass ich in keinem Jahr zuvor so viele Kilometer bei Laufveranstaltungen lief wie 2013. Insgesamt waren es 539,4 km. Komma Vier - es scheint doch irgendwo ein Statistiker an mir verloren gegangen zu sein.

Wettkampfkalender 2013

Auf dunklen Autobahnen fuhr ich quer durchs nächtliche Deutschland, um morgens rechtzeitig im Harz sein, damit ich diesen dann ebenfalls queren konnte, aber bei Tageslicht und zu Fuß.

Und ich war nächtens nicht nur auf Straßen unterwegs, sondern auch auf einer Laufstrecke, als ich im Rahmen eines 24-Stunden-Laufes 155 km für einen guten Zweck zusammen brachte.

Mit dem Supermarathon beim Rennsteiglauf nahm ich 2013 die bisher längste ausgeschriebene Wettkampfstrecke unter die Füße.

Meine Familie hat mich auch 2013 bei meinem läuferischen Hobby unterstützt und mir den Freiraum für das nötige Training und die Wettkampf-Fahrten eingeräumt. Zuweilen konvergieren läuferische und familiäre Interessen sogar. Meine bisher weiteste Laufreise führte mich zum Mallorca-Marathon 2013, wo sich auf ideale Weise die Teilnahme an einem Wettkampf mit einem Familienurlaub verbinden ließ.

Die Saison fand ihren krönenden Abschluss mit einer neuen Halbmarathonbestzeit, wobei die Verbesserung um 2:24 min einen unerwarteten Quantensprung darstellte.

Nach soviel Leistungsorientierung erreichte ich zum Jahresausklang doch noch die nächsthöhere Stufe der Erleuchtung. Denn beim Siebengebirgsmarathon ließ die Laufuhr zuhause, gab mich ganz dem Genießen hin und lief meinen bisher langsamsten Marathon.

Als Läufer feierte ich Silvester nicht mit knallenden Korken, sondern mit keuchendem Atem. Ich nutzte eine Ferienreise nach Sachsen zur Teilnahme am Werdauer Silvesterlauf.

Doch die für diese Stelle wichtigste Unternehmung im Jahr 2013 hat nur indirekt mit dem Laufen zu tun. Ich habe angefangen, dieses Blog zu schreiben. Die Planung für 2014 liegt noch ziemlich im Unklaren, und ich weiß noch nicht genau, bei welchen Läufen ich starten werde. Aber ich werde davon berichten!

Kommentare:

  1. Das sind mal echt viele Wettkampfkilometer! Manch einer wäre froh das ganze Jahr über soviel gelaufen zu sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht lasse ich es 2014 etwas ruihiger angehen, zumindest habe ich noch keinen Plan.

      Löschen
  2. Die Wettkampfkilometer können sich wirklich sehen lassen! 6 Marathons oder länger ist schon recht ordentlich.

    Alles Gute für das neue Jahr wünscht dir
    FRANK

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geplant waren eigentlich nur der Rennsteig und dessen Vorbereitungsläufe, der Rest hat sich so ergeben.
      Danke, auch dir alles Gute!

      Löschen
  3. Wow, was für eine Bilanz! Ich wünsche Dir, dass das neue Jahr Dir weiterhin soviel schöne Lauf- und andere Erlebnisse neben der Piste bescheren möge! Und vor allem verletzungsfreie Zeit!
    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Elke! Ja, gesund bleiben ist das Wichtigste. Das wünsche ich dir auch!

      Löschen