Mittwoch, 20. August 2014

Appetitlosigkeit

Bei jeder Mahlzeit der gleiche Gedanke: „Schon wieder essen? Ich habe doch gar keinen Hunger!

Auch wenn sich die letzten Berichte möglicherweise anders lesen, war der Urlaub auch ein Urlaub vom Laufen. Fünf Läufe in drei Wochen - das entspricht etwa einer Reduktion meines sonstigen Trainingsumfangs auf ein Drittel. Durch den plötzlich gesunkenen Energieumsatz ist mir der Hunger abhanden gekommen.

Nicht nur der Hunger, auch die Fitness scheint weg zu sein. Als erste Einheit nach dem Urlaub sieht der Trainingsplan 4*3000 m im Marathontempo vor. Beim dritten Intervall schmerzen meine Waden so stark, dass ich mich nicht zu einer vierten Wiederholung in der Lage sehe. Ich kann keine 12 km mehr laufen!

Noch schlimmer aber ist, dass ich gar keine richtige Lust aufs Laufen habe. Konnten mir vor dem 100-km-Lauf die Einheiten nicht lang genug sein, ertappe ich mich jetzt öfter bei dem Gedanken „Wann kann ich aufhören?

Offenbar hat die kleine Auszeit meiner Liebe zum Laufen nicht gut getan. Aus alter Gewohnheit sind wir noch zusammen, funktionieren noch leidlich als Paar. Doch die großen Gefühle sind auf einmal verschwunden.

Wo ist sie geblieben, diese manische Geilheit aufs Laufen? Wo ist er hin, der unbedingte Trieb, die Beine durchs Unterholz zu schwingen?

Ich arbeite tapfer meinen Trainingsplan ab und hoffe, dass sie bald zu mir zurückkehrt - die wahre Lauflust!

Kommentare:

  1. Hi, das kenn ich... mache im Moment eine ähnliche Phase durch. Nach der DM im 24 Stundenlauf war die Lust erstmal weg. Danach die Fitness. Wenn ich mir meine Zeiten und Herzfrequenzen derzeit ansehe, kann ich kaum glauben jemals auch nur 30KM am Stück gelaufen zu sein. Deswegen gibt's derzeit auch keinen Trainingsplan, sondern nur Laufen nach Lust und Laune - Wenn vorhanden. :-) Mein Heilmittel: Ab in die Berge. Morgen gehts erstmal auf Hüttentour rund um die Zugspitze bis Montag inkl. Teilnahme an der Vertical Challenge. Danach setze ich mir dann neue Ziele und ich denke, dass dann auch der "Hunger" wieder größer wird auf mehr ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kommen auch wieder bessere Zeiten!
      Wünsche dir viel Spaß an der Zugspitze und freue mich auf deinen Bericht!

      Löschen
  2. 2. Versuch...
    Ich freue mich, dass der alte Holzmichel-Pulsmesser noch lebt! ;-)
    Und ist es nicht so, dass man selbst die Lust ab saftigsten Steak verliert, wenn man das dauernd hat? Also mal Griesbrei futtern, dann kommt der Hunger auf Steak von ganz allein.
    In diesem Sinne, wird schon!
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Abwechslung ist es so eine Sache, da hier noch die meisten Wälder und mit ihnen meine Lieblingstrails gesperrt sind. So bleiben nur die Einheitsrunde und die Bahn.
      Aber es wird trotzdem!

      Löschen
  3. Ich kenne das, das nach einer längeren Pause alles weh tut beim Laufen und das die Lust fehlt. So als würde der innere Schweinehund Zeit gehabt haben zu wachsen.
    Nur das mit der Apetitlosigkeit kenne ich nicht. Keinen Hunger hatte ich glaube ich noch nie.
    Vielleicht solltest du tatsächlich die langen Einheiten weg lassen und ne Weile immer nur kurze Läufe machen. Oder eben nur so lange, wie du wirklich Lust hast.
    Die Liebe kommt wieder. Die ist nicht weg nur etwas eingeschlafen:-)
    Halte durch.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alte Liebe rostet nicht. Besserung ist bereits in Sicht!

      Löschen